Austattung

Behandlung
OperationFür die Untersuchung und Behandlung steht je ein Behandlungsraum für Großtiere und für Kleintiere zur Verfügung.

Operation und Narkose: Im Praxisgebäude ist ein technisch hochwertig ausgestatteter Operationsaal eingerichtet.

Hier können sowohl Pferde als auch Kleintiere in Vollnarkose auf einen Operationstisch gelegt und entsprechende Operationen durchgeführt werden.

 

Narkose
Je nach Art der Operation kann  diese im Stehen unter Sedation und Lokalanästhesie oder in einer sog. Vollnarkose durchgeführt werden. Diese  wird vorwiegend in Form einer Inhalationsnarkose vorgenommen. Über ein Narkosegerät und einem sog. Tubus wird das Narkosegemisch direkt in die Lunge verbracht. Dieses Narkoseverfahren ist für den Patienten deutlich weniger belastend als eine Injektionsnarkose. Jede Narkose wird von einem erfahrenen Anästhesisten geleitet. Über Monitore werden Parameter wie Sauerstoff- und Kohlendioxydgehalt des Blutes, Narkosegaskonzentration, Puls und Blutdruck ständig überwacht, um eine sichere Narkose zu gewährleisten. Für den zum Glück seltenen Notfall kann mit einem Beatmungsgerät der Patient künstlich beatmet werden.

Aufwacheinrichtung
AufwachboxNach Beendigung der Operation wird der noch schlafende Patient mit Hilfe einer Hebeeinrichtung vorsichtig in eine spezielle Aufwachbox transportiert. Diese ist mit Gummimatten ausgepolstert, um Verletzungen beim Aufstehen vorzubeugen. Nach ca. 10 – 30 Minuten wird der Patient wieder wach und steht meist nach kurzer Zeit  auf. Um ein Auskühlen zu vermeiden, kann bei Bedarf mit Infrarotstrahlern die körpereigene Wärmeregulation unterstützt werden.

 

Labordiagnostik
Tierarzt Hebeler Labor und Labordiagnostik In der Praxis ist ein Notfallabor eingerichtet. Hier können in wenigen Minuten ein Blutbild sowie Blutwerte für die einzelnen Organe, wie z.B. Leber, Nieren  und Milz angefertigt werden. Dies ist besonders in eiligen Fällen, aber auch am Wochenende von großem Vorteil.

Weiterführende Untersuchungen werden an ein auswärtiges Labor geschickt. Über Internet gelangen die Untersuchungsergebnisse in der Regel am nächsten Tag in die Praxis und können ausgewertet werden.

Kotproben zur Parasitendiagnose werden  im eigenen Praxislabor untersucht. Hier kann innerhalb von 15 Minuten ein eventuell  vorhandener Wurmbefall diagnostiziert werden.

Unterbringung
Patientenstall von Tierarzt Dr. Hebeler im Gut Zollhaus in TürkheimFür die Unterbringung der Patienten steht ein Stall mit komfortablen Boxen zur Verfügung.

Schon bei der Aufnahme des Patienten werden in einem Datenblatt alle Einzelheiten, wie Fütterungswünsche, besondere Eigenarten bzw. Unarten und Gewohnheiten erfasst. Schließlich soll sich unser Patient von Anfang an wohlfühlen. Eine Boxe ist mit einer Videokamera ausgerüstet, um im Bedarfsfall auch während der Nacht einen Patienten  beobachten zu können.

 

Weide
Koppel und Weide Tierarztpraxis Gut Zollhaus in TürkheimDas seelische Gleichgewicht ist für die Heilung von besonderer Bedeutung.

Neben der obligaten individuellen Betreuung besteht für Pferde die Möglichkeit, bei geeignetem Wetter den Tag auch auf einer Weide zu verbringen. Natürlich nur, wenn es der Krankheitszustand erlaubt.

 

 

 

Inhalation
Erkrankungen des Atmungsapparates kommen bei Pferden häufig vor.  Sobald die Diagnose durch

– allgemeine klinische Untersuchung
– Belastungstest, soweit möglich
– Blutgasanalyse
– Laboruntersuchungen
– Endoskopie der Atemwege

feststeht, kommt neben anderen Behandlungsmöglichkeiten auch die Inhalation zur Anwendung.
Die Praxis verfügt über eine eigene Inhalationsbox, in der der Patient je nach Diagnose verschiedene Kräutermischungen oder Medikamente inhalieren kann.

Bewegung
Reithalle Gut Zollhaus in Türkheim

Für die Durchführung von Lahmheitsuntersuchungen, Belastungstests und Kreislaufuntersuchungen steht eine moderne, helle Reithalle zur Verfügung.

Man kann gar wohl fragen: Was wäre der Mensch ohne die Tiere?
Aber nicht umgekehrt: Was wären die Tiere ohne den Menschen?

(Christian Friedrich Hebbel)